Brustschwimmen lernen – die korrekte Technik entscheidet!

Brustschwimmen lernen – für Anfänger & Fortgeschrittene

…da Brustschwimmen lernen nach wie vor einer der gesündesten Disziplinen überhaupt ist, kann es sein, dass es bei vielen Menschen aber durch eine falsche TechnikBrustschwimmen lernen - Schwimmbrille am Beckenrand zu einseitigen Belastungen und Beschwerden führt.

Hier bei uns finden Sie die ausführliche Beschreibung inklusive Videos der richtigen Schwimmtechnik für das Brustschwimmen und für das Kraulen.

Denn selbst die alleinige Technik, gut zu schwimmen ist nicht ausreichend um diese jemandem beizubringen.

Und wenn Sie bereits über Grundkenntnisse im Brustschwimmen verfügen, können Sie in diesem Kurs zusätzlich das Schwimmen in der Kraultechnik erlernen.

Damit die Kinder eine korrekte Technik erlernen, ist es von Vorteil, wenn die Eltern nicht versuchen den Kindern irgendeine Form von Brustschwimmen beizubringen.

 

Brustschwimmen lernen – Übungsvideo

 

Brustschwimmen lernen Technik

Das Schwimmen muss erlernt werden, besonders die Beherrschung einzelner Schwimmtechniken.

Eine gute Schwimmtechnik verschafft Ihnen mehr Freude am Schwimmen und steigert die gesundheitsfördernde Wirkung.

Das Brustschwimmen gilt unter technischen Gesichtspunkten als die am schwierigsten präzise zu erlernende und anspruchsvollste Schwimmtechnik.

Eine gute Möglichkeit, die Technik zu verbessern, bietet sich, wenn man die Gesamtbewegung in Teilabschnitte gliedert und nur bestimmte Aspekte übt.

Die Grundlage der modernen Brust- und Delfinschwimmtechnik (oder wie in sonst im deutschen und englischen Sprachraum aus historischen Gründen immer noch Schmetterling genannt) ist die wellenförmige Bewegung des Körpers – eigentlich wie sich Delfine und Wale fortbewegen.

 

Armbewegung beim Brustschwimmen

Ballen Sie Ihre Hände unter Wasser zu Fäusten, aber führen Sie den Armzug wie bei der korrekten Freistiltechnik aus. Diese Übung ist eine Kontrastaufgabe zur richtigen Technik mit gebeugten Ellenbogen.

 

Schwimmbeutel / Accessoires Netzbeutel
Aquabelt für Erwachsene
Badekappe mit hoher Lebensdauer
Speedo Kickboard
Speedo Unisex Schimmbeutel Aquabelt WassergürtelBadekappe UnisexSpeedo Schwimmbrett - Kickboard
GeschlechtUnisexUnisexUnisexUnisex
Kinder / ErwachseneUniversalErwachseneUniversalUniversal
Mehr dazu!
Mehr dazu!
Mehr dazu!
Mehr dazu!

 

Brustschwimmen bereits ab dem Babyalter

Beginnt man bereits im Babyalter mit dem Babyschwimmen (wobei es ja hier nicht wirklich ums Schwimmen lernen für Babys handelt) und geht öfter mit dem eigenen Kind in ein Schwimmbad oder im Sommer an den Badesee, dann sind die Chancen natürlich viel größer, dass diese Kinder unter Umständen viel schneller lernen sich im Wasser frei zu bewegen und auch die entsprechende Sicherheit entwickeln, als andere.

Haben Väter und Mütter aber nur kleinste Bedenken und fühlen sich selbst nicht so ganz sicher im Wasser, so ist es ratsam und besser, die Kinder gleich im Schwimmunterricht anzumelden, denn schon winzige Anzeichen von Unsicherheit geben auch dem Kind ein unsicheres und ängstliches Gefühl.

 

Tipps um dem Baby schneller Schwimmen beizubringen:

Besonders interessant wird es mit den passenden Spielsachen: einer Plastikpuppe zum Baden, Sandförmchen zum Schöpfen, Schiffen aus Plastik oder Papier, Eimern oder Bechern mit Löchern, aus denen das Wasser wieder herausläuft, bunten, aufgeblasenen Luftballons… Sie können Ihrem Kind auch eine Frisbeescheibe geben und diese auf dem Wasser schwimmen lassen.

Leider werden bei einigen Schwimmkursen wichtige, spielerische Erfahrungen mit dem Element Wasser vernachlässigt und so kann die erste Begegnung mit Wasserspritzern oder einer Welle für viele Kinder traumatisch enden, da sie nicht an das „unter Wasser sein gewöhnt sind.

 

Wie lange braucht ein Kind / Baby, um Schwimmen zu lernen?

Es gibt viereinhalbjährige, die Schwimmtechniken aufsaugen wie ein Schwamm und dann gibt es aber auch sieben- bis achtjährige, die einfach etwas länger brauchen, um bestimmte Bewegungen auszuführen.

Die Eltern unterstützen ihre Kinder zunächst beim Erlernen der Techniken im Wasser und werden im Laufe der Kursdauer immer mehr aus dem Kurs herausgenommen, so dass die Kinder sich am Ende des Kurses trauen alleine zu schwimmen.

Bis die Kleinen so weit sind, dass sie die Fertigkeit des Brustschwimmens beherrschen dauert es in den meisten Fällen noch eine Weile, denn die Koordination von Armen und Beinen entwickelt sich bei Kindern in der Regel erst mit dem Schulalter.

 

Brustschwimmen lernen – Wie geht es danach weiter?

„Ist dieser Schritt getan, so heißt es, keine Zeit mehr zu verlieren und über das einfachere Rückenschwimmen schnellstmöglich dem Kind das Kraulschwimmen schmackhaft zu machen, Das „Kraulschwimmen oder eine korrekte Kraultechnik sei die Basis für jeden weiteren Schritt der Schwimmausbildung, soviel steht fest.

Hier kannst du dir beispielsweise weitere infos über einen professionellen “Kraulschwimm Kurs” ansehen.

Die Freistil- oder Kraultechnik ist die schnellste Schwimmvariante und gar nicht so schwer zu lernen – wenn man erst mal die Hemmungen abgelegt hat, das Gesicht die meiste Zeit unter Wasser zu halten.

Im Laufe des Kurses lernst Du das sichere Beherrschen der Kraultechnik, so dass mit etwas Training auch längere Distanzen beim Kraulen für Dich kein Problem mehr darstellen werden.

>> Hier gehts zum kostenlosen Kraulschwimm Trainingsplan <<

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen